Plötzlich wieder Fremd – Demenz bei Migrationshintergrund

19.06.2019

Mittwoch, 19. Juni 2019, 18 Uhr

Mefküre Ülker (Medizinökonomin)

Plötzlich wieder Fremd Demenz bei Menschen mit Migrationshintergrund Aufgrund der wachsenden Zahl älterer Migrant*innen ist zu erwarten, dass auch die Zahl der Demenzerkrankten in dieser Bevölkerungsgruppe steigen wird. Besonders erschwerend ist hier der oftmals auftretende Verlust des deutschen Sprachvermögens. Schwierigkeiten bei der Diagnose der Krankheit, ein neu aufkommendes Gefühl von „Fremdheit“ sowie unzureichende kultursensible Angebote stellen Betroffene und Angehörige vor große Probleme. Medizinökonomin Mefküre Ülker gibt Hintergrundinformationen und berichtet aus der Praxis des 2017 gegründeten Türkischen Alzheimer Vereins e.V.

Die Vortragsreihe richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Alle Veranstaltungen finden im Seniorentreff Riehl (Boltensternstraße 16, 50735 Köln) statt. Die Teilnahme ist kostenlos – eine Anmeldung nicht erforderlich. Auskunft erteilt Natascha Mark unter 0221 7775-5164.

Alle weiteren Termine zum Kölner Alzheimerforum 2019 und weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen: