Verstehen und verstanden werden

28.08.2019

 

 

Mittwoch, 28. August 2019, 18 Uhr
Beatrice Döhner (Gerontopsychiatrie, Gestalttherapeutin)

Verstehen und verstanden werden Menschen mit Demenz geht die Kommunikation immer mehr verloren. Im Zuge einer weit fortgeschrittenen Demenz zerfällt zunehmend die Sprache und sie können sich immer weniger verbal mitteilen. Das heißt aber nicht, dass eine Kommunikation nicht möglich ist – im Gegenteil. An diesem Abend geht es um bewährte Hinweise zur Kontaktaufnahme mit Menschen, die in ihren Ausdrucksmöglichkeiten beeinträchtigt sind

Die Vortragsreihe richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Alle Veranstaltungen finden im Seniorentreff Riehl (Boltensternstraße 16, 50735 Köln) statt. Die Teilnahme ist kostenlos – eine Anmeldung nicht erforderlich. Auskunft erteilt Natascha Mark unter 0221 7775-5164.

Alle weiteren Termine zum Kölner Alzheimerforum 2019 und weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen: